Der CVJM aktiv beim Reformationsjubiläum

News

Verkauf der Refo.Box erfolgreich gestartet

Kommt gut an: Die Refo.Box

Die Refo.Box findet sowohl innerhalb des CVJM als auch in Kirchengemeinden und anderen Werken und Verbänden großen Anklang. Bereits zwei Monate nach Verkaufsstart der Refo.Box (Ende September) sind die Hälfte der produzierten Boxen verkauft.

Wer noch keine hat, sollte nicht zu lange zögern und bald im Online-Shop des CVJM Deutschland zugreifen!

Y.Bot auf 14-monatige Refo.Tour gestartet

Super Start der Refo.Tour am Lagerfeuer in Bonn

Es war ein lauschiger Rahmen: Lagerfeuer, Kürbissuppe, Apfelpunsch und viele nette Menschen. Dem Y.Bot wurde der Start auf seine 14-monatige Refo.Tour durch CVJM-Ortsvereine im ganzen Land leicht gemacht.
Der CVJM Bonn war gern bereit, den Anfang der Besuchskette auf dem Weg zum Reformationsjubiläum zu machen. Die örtliche ChurchNight am Reformationstag bot dafür einen besonders passenden Rahmen.

Den Auftakt machte ein Stationenparcour auf den Spuren Martin Luthers. Zwischendurch konnten die Kinder den ersten und einzigen Roboter im CVJM kennenlernen, mit ihm Fotos schießen, eine Runde Tetris mit ihm spielen oder lauschen, was er so von sich gab. Bei selbstgemachter Kürbissuppe entpuppte sich der kauzige Roboter dann allerdings als schlechter Esser.

Abends saßen die jungen Erwachsenen („crossroad“) dann noch in der Jurte zusammen am Lagerfeuer und nahmen das obligatorische Geschenk entgegen, das jeder an der Tour teilnehmende Ortsverein erhält: Den CVJM-Tisch, auf dessen Tischplatte die Pariser Basis und auf dessen Beine die „vier Sola“ der Reformation gedruckt sind. In einem Impuls wurde daran erinnert, auf welcher Basis wir im CVJM und im Glauben stehen.

Knapp zwei Wochen später ging es weiter für den Y.Bot: Die Bonner brachen ins nur etwa 30 Kilometer entfernte Erftstadt zum dortigen CVJM auf.
So wird der Y.Bot bis Ende 2017 noch viele Ortsvereine besuchen. Und viele Ortsvereine werden sich kreativ mit den „vier Sola“ beschäftigen und Ideen sammeln, was unsere missionarische Jugendarbeit zukunftsfähig macht.

Folgt dem Y.Bot auf seiner Refo.Tour durch die CVJM-Ortsvereine in ganz Deutschland:

www.facebook.com/ybotcvjm
www.instagram.com/y.bot

International Reformation Camp in Wittenberg

International Reformation Camp Titel

Anlässlich des 500. Geburtstages der Reformation lädt der CVJM in Deutschland herzlich zu einer internationalen Begegnung der besonderen Art nach Wittenberg und Berlin ein. Vom 14. bis 20. August 2017 werden ca. 500 bis 700 Freunde aus unseren Partnerländern im CVJM weltweit, Geflüchtete und Einheimische sich beim International Reformation Camp kennenlernen und alte und neue Freundschaften vertiefen.

Mit der Botschaft der grenzenlosen Liebe Gottes im Rücken wollen wir diese Woche miteinander leben,
voneinander lernen, miteinander feiern und entdecken, was Reformation für uns heute in den jeweiligen Herkunftsländern bedeutet. Neben vielen Aktionen in Wittenberg machen wir dann alle zusammen für einen Tag Berlin unsicher – das wird bestimmt der Hammer!

Also kurz zusammengefasst: Du bist eingeladen zu einer unvergesslichen Woche voller spannender Erlebnisse, die dich zum Staunen und Nachdenken bringen.
Melde dich an! Besonders cool wäre es, wenn viele junge Erwachsene aus dem CVJM mit ihren internationalen Freunden aus Partner- oder Fluchtländern mit dabei sind. Nicht zu vergessen sind dabei auch die vielen internationalen Christen, die in unseren Städten wohnen und dort ihre Gemeinden haben.

Alle Infos und Anmeldemöglichkeit ab 1.10.2016 unter
www.cvjm-bayern.de/refo-camp

Idea berichtet über den Y.Bot

In ihrer Ausgabe 30/2016 berichtet die Zeitschrift "idea" über den Y.Bot, den fleißigen Begleiter der Refo.Tour.

Lest hier den Bericht.

"idea"-Bericht über den Y.Bot

Leseprobe der Refo.Box jetzt online

Ab Ende September ist sie zu bestellen: Die Refo.Box. Inhalt: Viele knackige Ideen, wie die "vier Sola" der Reformation in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor Ort 2017 und darüber hinaus aufgegriffen werden können.

Werft jetzt schon mal einen Blick in die Box! Mit einer kurzen Nachricht an refo(at)cvjm.de könnt ihr euer Interesse an der Refo.Box signalisieren. Sobald die Box bestellbar ist, werdet ihr dann per Mail benachrichtigt.

Dem Y.Bot jetzt auf Facebook und Instagram folgen!

y.bot

Er kann sprechen, sieht putzig aus und er begleitet CVJM-Ortsvereine auf ihrem Weg durch Deutschland: Der erste und einzige CVJM-Roboter, der Y.Bot, ist jetzt mit einer eigenen Facebook-Seite ins Netz gegangen.

Ab Oktober wird der Y.Bot im Rahmen der Refo-Tour die beteiligten Ortsvereine durch Deutschland begleiten. Dabei sammelt er ihre Ideen zur Zukunftsfähigkeit missionarischer Jugendarbeit und ist als Mitarbeiter vor Ort bei allen Stationen der Refo.Tour live dabei. Dank seiner Webcam wird er alle Interessierte immer aktuell auf dem Laufenden halten können.

Auf seiner neuen Facebook-Seite wird der Y.Bot ab sofort von seinen Erlebnissen berichten. Zur Zeit befindet er sich noch im Bau, ist aber für einen Roboter, der noch gar nicht fertig ist, schon erstaunlich aktiv.

Folgt jetzt ab sofort dem Y.Bot auf Facebook und Instagram und verfolgt seinen Weg von seiner Entstehung und seinem Weg durch Deutschland!
Mehr Informationen über die Refo.Tour und den Y.Bot sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhaltet ihr auch unter refo.cvjm.de

www.facebook.com/ybotcvjm
www.instagram.com/y.bot/

Ortsvereine können sich ab sofort für die Refo.Tour anmelden

Mit der Refo.Tour unterwegs
Als Ortsverein auf Achse bei der Refo.Tour

Im Herbst 2016 geht es los: Von Wittenberg aus zieht sich eine Besuchskette von CVJM-Ortsvereinen einmal durch Deutschland, um Ende 2017 wieder in Wittenberg zu enden.

Alle Ortsvereine haben die Chance, dabei zu sein. Jeder Ortsverein ist einmal Gastgeber und macht sich einmal auf Achse, um selber einen anderen Ortsverein zu besuchen. Im Mittelpunkt stehen die vier Kernbegriffe der Reformation, die "vier sola" sowie die Frage, was unsere Jugendarbeit vor Ort zukunftsfähig werden lässt.

Immer mit dabei ist der Y.Bot, das Maskottchen der Tour, das behauptet, ein Roboter zu sein. Alle Ortsvereine, die bei der Tour mitmachen, beherbergen den Y.Bot einige Zeit bei sich im Verein und überbringen ihn der nächsten Gruppe. So reist der Y.Bot einmal durch Deutschland und sammelt dabei eure Ideen und Projekte für eine zukunftsfähige Jugendarbeit.

Das Tolle an der Tour: Sie kostet den Ortsvereinen keinen Cent! Alle Kosten werden erstattet!

Ihr wollt dabei sein? Dann nichts wie zur Anmeldung!

Reformationssommer 2017: Ausblicke und Visionen

Der Reformationsjubiläum 2017 e. V. ist für die Durchführung der gesamten Feierlichkeiten rund um das Reformationsjubiläum 2017 zuständig. In diesem Video werden die einzelnen Projekte kurz vorgestellt, unter anderem auch die "Weltausstellung des Protestantismus" in Wittenberg mit dem Torraum Jugend. Als CVJM werden wir Teil dieses Torraumes Jugend sein, mit dem Haus und Gelände des CVJM Wittenberg und dem Refo.Beach!

"International Reformation Camp" in Wittenberg geplant

International Reformation Camp
Neue internationale Freundschaften schließen

Unter der Federführung des CVJM Bayern ist zur Zeit ein "International Reformation Camp" in Planung. Vom 14. - 20. August 2017 sollen in Berlin und Wittenberg Freunde aus unseren CVJM-Partnerländern, Geflüchtete und Einheimische die Möglichkeit haben, sich kennenzulernen und Freundschaften zu knüpfen.

Die ersten drei Tage wird die Gruppe in Berlin verbringen, bevor die anschließenden vier Tage Wittenberg mit seiner historischen Geschichte und der zeitgleich stattfindenden "Weltausstellung des Protestantismus" erkundet wird. Inmitten all der Angebote sollen die Teilnehmer miteinander ins Gespräch kommen, wie sich die Reformation Luthers in das alltägliche Leben auswirkt. Abends gibt es dann Gelegenheit, in die verschiedenen Kulturen der Teilnehmenden einzutauchen und miteinander durch die Welt zu reisen.

Besonders wünschenswert wäre es, wenn viele junge Erwachsene aus dem CVJM mit ihren internationalen Freunden aus Partner- oder Fluchtländern mit dabei sind.

Zurzeit bildet sich ein Leitungsteam um den Generalsekretär des CVJM Bayern, Michael Götz. Wer Interesse an einer Mitarbeit hat, meldet sich bei ihm unter goetz(at)cvjm-bayern.de.

Sobald es nähere Infos gibt, erfahrt ihr es hier!

Der neue Infoflyer zum Refo-Projekt

Refo-Flyer

Der neue Info Flyer zum Refo-Projekt ist da! Er informiert kompakt über die Teilprojekte und ist bereits über 30.000 Mal gedruckt und verteilt worden. Falls ihr weitere Exemplare benötigt, schreibt an refo(at)cvjm.de!

Prezi-Projektpräsentation zum Informieren, Teilen, Runterladen

Mit der Prezi-Projektpräsentation immer auf dem Laufenden bleiben: Hier kann man übersichtlich und anschaulich erfahren, was es mit dem Refo-Projekt des CVJM auf sich hat. Die Präsentation wird laufend aktualisiert und kann einfach geteilt oder auf anderen Webseiten eingebettet werden.

News